Interior | Wohnbereich-Update mit Bildern von Posterlounge | www.sparklyinspiration.com



*Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Posterlounge entstanden.

Mit unserem Wohn- und Arbeitsbereich war ich irgendwie nie so ganz zufrieden. Der Raum ist nicht besonders groß und es ist schwierig, sowohl Wohn- als auch Arbeitsbereich mit zwei Schreibtischen zu vereinen. Könnt ihr euch noch an diesen Beitrag erinnern? 

Umgestaltung mit Bildern von Posterlounge

Mittlerweile hat sich vieles verändert - wir haben eigentlich den ganzen Raum umgestellt und umorganisierst. Als mir Posterlounge eine Zusammenarbeit anbot, war ich sofort Feuer und Flamme. Diese Gegebenheit wollte ich unbedingt zum Anlass nehmen, unseren Wohnbereich noch etwas schöner zu gestalten. Es wurde umgeräumt, ein neues Regal aus zwei alten Weinkisten gebaut und tagelang   (zusammen mit eurer Hilfe über Instagram) überlegt, für welche Prints ich mich entscheiden soll.  Besonders die skandinavisch angehauchten Bilder im schwarz-weiß Stil haben mich direkt angesprochen. Denn es war klar, ich möchte meinem cleanen, minimalistischen Stil treu bleiben. Die Black & White Auswahl beinhaltet zum Beispiel viele schöne Prints und für aussagekräftige Typographien bin ich auch immer zu haben. Also habe ich mich durch die Auswahl geklickt und alle meine Favoriten gespeichert - mit dabei waren Künstler wie Finlay and Noa,  oder . Schlussendlich ist es der Stockholm-Schriftzug* in 70 x 100 cm und der Gummibaum-Print* in 60 x 80 cm geworden. Bei der großen Auswahl der verschiedenen Materialien habe ich mich für eine Leinwand und für ein Poster entschieden, welches dann gerahmt wurde.  Mit dem Ergebnis und meiner Entscheidung, einen Print auf die Heizung zu stellen und den anderen auf einer zweiten Ebenen (in Höhe der weißen Kisten) anzubringen, bin ich sehr zufrieden. 

Gewinnspiel - Gutschein von Posterlounge

Das Jahr neigt sich ja so langsam dem Ende zu und ich möchte diese Gelegenheit nutzen, euch auf diesem Weg Danke zu sagen. Gemeinsam mit Posterlounge verlose ich einen 50 Euro Gutschein an jemanden von euch! Bis zum Freitag, den 15. Dezember, könnt ihr an der Verlosung teilnehmen - lasst mir dazu einfach einen Kommentar zusammen mit eurer E-Mailadresse da. Berichtet mir doch, für welchen Print ihr euch entscheiden würdet. Die Gewinnerin oder den Gewinner werde ich dann per E-Mail kontaktieren. Ihr bekommt am 16. Dezember Bescheid und könnt von diesem Gutschein entweder euch selbst eine kleine Freunde bereiten oder noch schnell ein Weihnachtsgeschenk aussuchen. Bestellungen, welche bei Posterlounge bis zum 17. Dezember eingehen, werden noch vor Weihnachten geliefert. Ich drücke die Daumen!

Interior | Wohnbereich mit Vintage Sofa | www.sparklyinspiration.com
nterior | Wohnbereich-Update mit Bildern von Posterlounge | www.sparklyinspiration.com




nterior | Wohnbereich-Update mit Bildern von Posterlounge | www.sparklyinspiration.com
nterior | Wohnbereich-Update mit Bildern von Posterlounge | www.sparklyinspiration.com
nterior | Wohnbereich-Update mit Bildern von Posterlounge | www.sparklyinspiration.com
Vintage Sofa & Weinkisten | Home 24: Bogenleuchte | Zuiver: Tablett-Tisch  | Dänisches Bettenlager: Pouf | Ikea: Teppich & weiße Kisten | Posterlounge: Print Stockholm* & Gummibaum* | H&M Home: Weiße Kissen & gestreiftes Kissen | Selbstgenähte Felldecke  | WestwingNow: Weißes Tablett | Hay: Kerzenständer 


Shop this Post



Zu den Teilnahmebedingungen:
Jeder über 18 Jahre mit dem Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz kann an dem Gewinnspiel teilnehmen. Das Gewinnspiel endet am 15. Dezember 2017 um 23:59 Uhr. Der oder die Gewinner/in werde ich per Losverfahren bestimmen und per Mail benachrichtigen. Falls sich die Person nicht innerhalb von zwei Wochen nach dem Erhalt der E-Mail zurückmeldet, wird der Gewinn erneut ausgelost. Jede Person kann nur einmalig am Gewinnspiel teilnehmen. Sowohl eine Barauszahlung als auch der Rechtsweg sind ausgeschlossen. 


* Dieser Beitrag enthält Affiliate Links.
* Diese Produkte wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Interior: Wohnbereich-Update mit Bildern von Posterlounge

11. Dezember 2017


Interior | Wohnbereich-Update mit Bildern von Posterlounge | www.sparklyinspiration.com



*Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Posterlounge entstanden.

Mit unserem Wohn- und Arbeitsbereich war ich irgendwie nie so ganz zufrieden. Der Raum ist nicht besonders groß und es ist schwierig, sowohl Wohn- als auch Arbeitsbereich mit zwei Schreibtischen zu vereinen. Könnt ihr euch noch an diesen Beitrag erinnern? 

Umgestaltung mit Bildern von Posterlounge

Mittlerweile hat sich vieles verändert - wir haben eigentlich den ganzen Raum umgestellt und umorganisierst. Als mir Posterlounge eine Zusammenarbeit anbot, war ich sofort Feuer und Flamme. Diese Gegebenheit wollte ich unbedingt zum Anlass nehmen, unseren Wohnbereich noch etwas schöner zu gestalten. Es wurde umgeräumt, ein neues Regal aus zwei alten Weinkisten gebaut und tagelang   (zusammen mit eurer Hilfe über Instagram) überlegt, für welche Prints ich mich entscheiden soll.  Besonders die skandinavisch angehauchten Bilder im schwarz-weiß Stil haben mich direkt angesprochen. Denn es war klar, ich möchte meinem cleanen, minimalistischen Stil treu bleiben. Die Black & White Auswahl beinhaltet zum Beispiel viele schöne Prints und für aussagekräftige Typographien bin ich auch immer zu haben. Also habe ich mich durch die Auswahl geklickt und alle meine Favoriten gespeichert - mit dabei waren Künstler wie Finlay and Noa,  oder . Schlussendlich ist es der Stockholm-Schriftzug* in 70 x 100 cm und der Gummibaum-Print* in 60 x 80 cm geworden. Bei der großen Auswahl der verschiedenen Materialien habe ich mich für eine Leinwand und für ein Poster entschieden, welches dann gerahmt wurde.  Mit dem Ergebnis und meiner Entscheidung, einen Print auf die Heizung zu stellen und den anderen auf einer zweiten Ebenen (in Höhe der weißen Kisten) anzubringen, bin ich sehr zufrieden. 

Gewinnspiel - Gutschein von Posterlounge

Das Jahr neigt sich ja so langsam dem Ende zu und ich möchte diese Gelegenheit nutzen, euch auf diesem Weg Danke zu sagen. Gemeinsam mit Posterlounge verlose ich einen 50 Euro Gutschein an jemanden von euch! Bis zum Freitag, den 15. Dezember, könnt ihr an der Verlosung teilnehmen - lasst mir dazu einfach einen Kommentar zusammen mit eurer E-Mailadresse da. Berichtet mir doch, für welchen Print ihr euch entscheiden würdet. Die Gewinnerin oder den Gewinner werde ich dann per E-Mail kontaktieren. Ihr bekommt am 16. Dezember Bescheid und könnt von diesem Gutschein entweder euch selbst eine kleine Freunde bereiten oder noch schnell ein Weihnachtsgeschenk aussuchen. Bestellungen, welche bei Posterlounge bis zum 17. Dezember eingehen, werden noch vor Weihnachten geliefert. Ich drücke die Daumen!

Interior | Wohnbereich mit Vintage Sofa | www.sparklyinspiration.com
nterior | Wohnbereich-Update mit Bildern von Posterlounge | www.sparklyinspiration.com




nterior | Wohnbereich-Update mit Bildern von Posterlounge | www.sparklyinspiration.com
nterior | Wohnbereich-Update mit Bildern von Posterlounge | www.sparklyinspiration.com
nterior | Wohnbereich-Update mit Bildern von Posterlounge | www.sparklyinspiration.com
Vintage Sofa & Weinkisten | Home 24: Bogenleuchte | Zuiver: Tablett-Tisch  | Dänisches Bettenlager: Pouf | Ikea: Teppich & weiße Kisten | Posterlounge: Print Stockholm* & Gummibaum* | H&M Home: Weiße Kissen & gestreiftes Kissen | Selbstgenähte Felldecke  | WestwingNow: Weißes Tablett | Hay: Kerzenständer 


Shop this Post



Zu den Teilnahmebedingungen:
Jeder über 18 Jahre mit dem Wohnsitz in Deutschland, Österreich oder der Schweiz kann an dem Gewinnspiel teilnehmen. Das Gewinnspiel endet am 15. Dezember 2017 um 23:59 Uhr. Der oder die Gewinner/in werde ich per Losverfahren bestimmen und per Mail benachrichtigen. Falls sich die Person nicht innerhalb von zwei Wochen nach dem Erhalt der E-Mail zurückmeldet, wird der Gewinn erneut ausgelost. Jede Person kann nur einmalig am Gewinnspiel teilnehmen. Sowohl eine Barauszahlung als auch der Rechtsweg sind ausgeschlossen. 


* Dieser Beitrag enthält Affiliate Links.
* Diese Produkte wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.
Outfit | Der Sweater von Closed | www.sparklyinspiration.com

Als ich in diesen Pullover das erste Mal reingeschlüpft bin, wusste ich - ich muss ihn haben! Das kuscheligste und bequemste Teil überhaupt! Eigentlich trage ich nämlich nie Sweatshirts oder Hoodies, irgendwie passen die nicht zu mir und meinem Kleidungsstil. Bei diesem Jumper von Closed war es direkt Liebe auf den ersten Blick, ich mag die graue Farbe und den etwas kürzere Schnitt. Daher musste dieser Pullover einfach in meine Winter Capsule Wardrobe einziehen! 

Seit ich ihn habe, trage ich ihn ständig - ob zur Jeans für ein gemütliches Outfit in der Bibliothek (wo ich derzeit sehr viel Zeit verbringe) oder etwas schicker mit einem Rock (wie in diesem Outfit). Also wirklich ein sehr universelles Teil und die hochwertige Qualität des Sweatshirts aus 100 Prozent Baumwolle könnte besser nicht sein. Closed ist seit ein paar Monaten zu meiner absoluten Lieblingsmarke mutiert - die Männergarderobe beherbergt ebenfalls viele wunderschöne Teile! Auch die Firmenphilosophie finde ich sehr ansprechend, die Kleidungsstücke werden zu fairen Bedingungen zum Großteil in Europa hergestellt - alle Jeanshosen direkt in Italien.

Outfit | Der Sweater von Closed | www.sparklyinspiration.com


Outfit | Der Sweater von Closed | www.sparklyinspiration.com




Outfit | Der Sweater von Closed | www.sparklyinspiration.com
Outfit | Der Sweater von Closed | www.sparklyinspiration.com
Outfit | Der Sweater von Closed | www.sparklyinspiration.com
Closed: Sweatshirt | Zara: Rock | Falke: Strumpfhose | Vila: Mantel* | Cos: BeanieFred de la Bretonière: Chelsea Boots* |  Rebecca Minkoff: Tasche


Shop this Post


* Dieser Beitrag enthält Affiliate Links.
* Diese Produkte wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Outfit: Der Sweater von Closed

5. Dezember 2017

Outfit | Der Sweater von Closed | www.sparklyinspiration.com

Als ich in diesen Pullover das erste Mal reingeschlüpft bin, wusste ich - ich muss ihn haben! Das kuscheligste und bequemste Teil überhaupt! Eigentlich trage ich nämlich nie Sweatshirts oder Hoodies, irgendwie passen die nicht zu mir und meinem Kleidungsstil. Bei diesem Jumper von Closed war es direkt Liebe auf den ersten Blick, ich mag die graue Farbe und den etwas kürzere Schnitt. Daher musste dieser Pullover einfach in meine Winter Capsule Wardrobe einziehen! 

Seit ich ihn habe, trage ich ihn ständig - ob zur Jeans für ein gemütliches Outfit in der Bibliothek (wo ich derzeit sehr viel Zeit verbringe) oder etwas schicker mit einem Rock (wie in diesem Outfit). Also wirklich ein sehr universelles Teil und die hochwertige Qualität des Sweatshirts aus 100 Prozent Baumwolle könnte besser nicht sein. Closed ist seit ein paar Monaten zu meiner absoluten Lieblingsmarke mutiert - die Männergarderobe beherbergt ebenfalls viele wunderschöne Teile! Auch die Firmenphilosophie finde ich sehr ansprechend, die Kleidungsstücke werden zu fairen Bedingungen zum Großteil in Europa hergestellt - alle Jeanshosen direkt in Italien.

Outfit | Der Sweater von Closed | www.sparklyinspiration.com


Outfit | Der Sweater von Closed | www.sparklyinspiration.com




Outfit | Der Sweater von Closed | www.sparklyinspiration.com
Outfit | Der Sweater von Closed | www.sparklyinspiration.com
Outfit | Der Sweater von Closed | www.sparklyinspiration.com
Closed: Sweatshirt | Zara: Rock | Falke: Strumpfhose | Vila: Mantel* | Cos: BeanieFred de la Bretonière: Chelsea Boots* |  Rebecca Minkoff: Tasche


Shop this Post


* Dieser Beitrag enthält Affiliate Links.
* Diese Produkte wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.
Monatlicher Rückblick | November Favoriten | www.sparklyinspiration.com

Der November ist irgendwie an mir vorbeigerauscht und die Adventszeit steht schon fast wieder vor der Türe. Zurzeit verbringe ich die meisten Tage in der Bibliothek, da ich an meiner Thesis schreibe. Leider komme ich meist nur spätabends dazu, am Blog zu arbeiten und mein Zeitmanagement wird sicher in den nächsten Monaten noch straffer. Auch wenn ich das nie vorhatte, es werden in der nächsten Zeit weniger Beitrage online kommen (obwohl ich viele Ideen habe und die auch alle gerne umsetzen würde). Im Dezember ist auf jeden Fall ein tolles Projekt (mit einer Überraschung für euch) geplant. Aber für den Januar überlege ich (gezwungenermaßen) meine erste Pause hier auf Sparkly Inspiration einzulegen.

Monatlicher Rückblick | Planung der Winter Capsule Wardrobe | www.sparklyinspiration.com

Planung der Winter Capsule Wardrobe

Mit Anfang des Dezembers wird meine Herbst Capsule Wardrobe gegen die Winter Version getauscht und ein neues Teil durfte bereits einziehen: dieses Sweatshirt von Closed (aktuell sogar im Sale!). Ich hätte nie gedacht, wie vielseitig sich ein solches Sweater kombinieren lässt - egal ob zum Rock, zur Skinny Jeans oder mit einem karierten Blazer darüber. Und gemütlich ist das Teil zudem noch! Mein ausführlicher Beitrag zu meiner Winter Capsule Wardrobe wird dann hoffentlich im Dezember online kommen...


Favoriten im Oktober


Neue Naturkosmetik im Test

Im November habe ich verschiedene Produkte aus dem Naturkosmetikbereich getestet. Einige Pflegeprodukte habe ich in letzter Zeit aufgebraucht und Nachschub musste her. Lovely Day ist eine Naturkosmetikmarke, die mir schon länger in meinem Kopf herumschwirrt. Schuld daran ist mitunter die liebe Elina von Bare Minds. Generell ist schon alleine ihr Blogazine eine Empfehlung wert! Daher teste ich zurzeit das Mellow Mallow Creamy Cleansing Gel, den Hyaluron + Bloom Face Toner und den Hyaluron + Bloom Tropical Hydration Nectar. Auch ein paar Produkte von The Ordinary sind neu - interessiert euch ein ausführlicherer Beitrag dazu?

Monatlicher Rückblick | Neue Naturkosmetik im Test | www.sparklyinspiration.com


Nennt mich naiv, aber ich habe von Zuhause aus immer mitbekommen, dass Schönheit von innen kommt. Vom Charakter, von Stärke und Persönlichkeit und daran halte ich fest und möchte jeden Einzeln von euch heute daran erinnern. - Nina Schwichtenberg

Falsche Schönheitsideale in der Gesellschaft

Diesen Monat habe ich einen interessanten Artikel bei Nina von Fashiioncarpet über das Thema falsche Schönheitsideale in der Gesellschaft entdeckt. Warum Ninas Beitrag lesenswert ist? Sie spricht die Verantwortung an, welche jeder Blogger und Influencer gegenüber seiner Leserschaft haben sollte. Diese Verantwortung beinhaltet die vertretenen Wert- und Normvorstellungen, das vermittelte Konsumverhalten, Einstellungen zur Schönheitsidealen usw. In unserer heutigen Gesellschaft steht das Äußere einer Person immer mehr im Vordergrund, es wird gestrebt nach vollkommener Schönheit und Perfektion. Dieses Bild wird über Social Media Kanäle verbreitet. Ich stimme Nina zu 100 Prozent zu, wie wichtig es ist, sich über die Verantwortung bewusst zu werden, welche man trägt, wenn man in dieser Branche tätig ist. Denn von vielen Influencern und so genannten "Vorbildern", die über Instagram und Co bestimmte Inhalte und Vorstellungen suggerieren, möchte ich mich ganz bewusst distanzieren. Ihr Beitrag hat mich auf jeden Fall zum Nachdenken angeregt!
* Dieser Beitrag enthält Affiliate Links.

Monatlicher Rückblick: November Favoriten

28. November 2017

Monatlicher Rückblick | November Favoriten | www.sparklyinspiration.com

Der November ist irgendwie an mir vorbeigerauscht und die Adventszeit steht schon fast wieder vor der Türe. Zurzeit verbringe ich die meisten Tage in der Bibliothek, da ich an meiner Thesis schreibe. Leider komme ich meist nur spätabends dazu, am Blog zu arbeiten und mein Zeitmanagement wird sicher in den nächsten Monaten noch straffer. Auch wenn ich das nie vorhatte, es werden in der nächsten Zeit weniger Beitrage online kommen (obwohl ich viele Ideen habe und die auch alle gerne umsetzen würde). Im Dezember ist auf jeden Fall ein tolles Projekt (mit einer Überraschung für euch) geplant. Aber für den Januar überlege ich (gezwungenermaßen) meine erste Pause hier auf Sparkly Inspiration einzulegen.

Monatlicher Rückblick | Planung der Winter Capsule Wardrobe | www.sparklyinspiration.com

Planung der Winter Capsule Wardrobe

Mit Anfang des Dezembers wird meine Herbst Capsule Wardrobe gegen die Winter Version getauscht und ein neues Teil durfte bereits einziehen: dieses Sweatshirt von Closed (aktuell sogar im Sale!). Ich hätte nie gedacht, wie vielseitig sich ein solches Sweater kombinieren lässt - egal ob zum Rock, zur Skinny Jeans oder mit einem karierten Blazer darüber. Und gemütlich ist das Teil zudem noch! Mein ausführlicher Beitrag zu meiner Winter Capsule Wardrobe wird dann hoffentlich im Dezember online kommen...


Favoriten im Oktober


Neue Naturkosmetik im Test

Im November habe ich verschiedene Produkte aus dem Naturkosmetikbereich getestet. Einige Pflegeprodukte habe ich in letzter Zeit aufgebraucht und Nachschub musste her. Lovely Day ist eine Naturkosmetikmarke, die mir schon länger in meinem Kopf herumschwirrt. Schuld daran ist mitunter die liebe Elina von Bare Minds. Generell ist schon alleine ihr Blogazine eine Empfehlung wert! Daher teste ich zurzeit das Mellow Mallow Creamy Cleansing Gel, den Hyaluron + Bloom Face Toner und den Hyaluron + Bloom Tropical Hydration Nectar. Auch ein paar Produkte von The Ordinary sind neu - interessiert euch ein ausführlicherer Beitrag dazu?

Monatlicher Rückblick | Neue Naturkosmetik im Test | www.sparklyinspiration.com


Nennt mich naiv, aber ich habe von Zuhause aus immer mitbekommen, dass Schönheit von innen kommt. Vom Charakter, von Stärke und Persönlichkeit und daran halte ich fest und möchte jeden Einzeln von euch heute daran erinnern. - Nina Schwichtenberg

Falsche Schönheitsideale in der Gesellschaft

Diesen Monat habe ich einen interessanten Artikel bei Nina von Fashiioncarpet über das Thema falsche Schönheitsideale in der Gesellschaft entdeckt. Warum Ninas Beitrag lesenswert ist? Sie spricht die Verantwortung an, welche jeder Blogger und Influencer gegenüber seiner Leserschaft haben sollte. Diese Verantwortung beinhaltet die vertretenen Wert- und Normvorstellungen, das vermittelte Konsumverhalten, Einstellungen zur Schönheitsidealen usw. In unserer heutigen Gesellschaft steht das Äußere einer Person immer mehr im Vordergrund, es wird gestrebt nach vollkommener Schönheit und Perfektion. Dieses Bild wird über Social Media Kanäle verbreitet. Ich stimme Nina zu 100 Prozent zu, wie wichtig es ist, sich über die Verantwortung bewusst zu werden, welche man trägt, wenn man in dieser Branche tätig ist. Denn von vielen Influencern und so genannten "Vorbildern", die über Instagram und Co bestimmte Inhalte und Vorstellungen suggerieren, möchte ich mich ganz bewusst distanzieren. Ihr Beitrag hat mich auf jeden Fall zum Nachdenken angeregt!
* Dieser Beitrag enthält Affiliate Links.


Endlich ist es soweit - mein Beitrag über Cinque Terre mit vielen, vielen Fotos kommt endlich online! Ende September, im Rahmen eines verspäteten Sommerurlaub, haben wir mit Freunden zusammen ein paar Tage in Cinque Terre verbracht. Die fünf Dörfchen, welche zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen, kennt wohl jeder und waren dieses Jahr mal wieder ein sehr beliebtes Reiseziel, gefühlt für die ganze Welt. Ich weiß jetzt auch wieso - die Architektur der kleinen bunten Häuschen direkt am Meer ist wirklich sehr beeindruckend und auf jeden Fall eine Reise wert! Ein gut gemeinter Rat: reist nicht in der Hauptsaison, da sind viel zu viel Touristen unterwegs und viele Orte verlieren ihren Reiz und den Flair aufgrund der Menschenmassen...

Travel | Airbnb-Unterkunft in La Spezia | www.sparklyinspiration.com

Travel | Airbnb-Unterkunft in La Spezia | www.sparklyinspiration.com

Airbnb-Unterkunft in La Spezia

Gewohnt haben wir in der nächst größeren Stadt zu den fünf Dörfchen - und zwar in La Spezia. Gebucht hatten wir dieses schöne Airbnb-Apartment zu einem sehr günstigen Preis (direkt in Cinque Terre sind die Wohnmöglichkeiten recht begrenzt und natürlich auch viel teurer). Das Appartement verfügte über ausreichend Platz für vier Personen, einen wunderschönen Marmorbalkon und war generell sehr, sehr sauber und einladend. Definitiv eine große Empfehlung! Mit dem Zug kann man außerdem schnell und kostengünstig in die einzelnen Dörfchen fahren.

Travel | Tipps für den Sommerurlaub in Cinque Terre | www.sparklyinspiration.com


Travel | Tipps für den Sommerurlaub in Cinque Terre | www.sparklyinspiration.com
Travel | Tipps für den Sommerurlaub in Cinque Terre | www.sparklyinspiration.com




Travel | Tipps für den Sommerurlaub in Cinque Terre | www.sparklyinspiration.com

Travel | Tipps für den Sommerurlaub in Cinque Terre | www.sparklyinspiration.com
Travel | Tipps für den Sommerurlaub in Cinque Terre | www.sparklyinspiration.com

Travel | Tipps für den Sommerurlaub in Cinque Terre | www.sparklyinspiration.com
Die einzelnen Dörfchen in Cinque Terre

Riomaggiore, Manarola, Vernazza, Corniglia und Monterosso al Mare - so heißen die einzelnen Dörfchen. Monterosso al Mare ist das einzige Dörfchen, welches über eine größere Strandfläche verfügt. Allerdings war es Ende September zu kalt zum Baden und auch sonst hat mir persönlich dieses Dörfchen lang nicht so gut gefallen wie die anderen Vier. Bei den anderen vier Dörfchen kann ich mich gar nicht entscheiden, welches mir am besten gefallen hat. Corniglia ist das einzige Dörfchen welches nicht direkt am Meer, sondern auf einem Felsvorsprung etwa 100 Meter überhalb des Wassers liegt. Daher bietet Corniglia einen unglaublich schönen Ausblick über die italienische Rivera. Ist der Aufstieg mit mehreren hundert Stufen erstmal geschafft, wird man mit einer einmaligen Aussicht belohnt! Riomaggiore, Manarola und Vernazza sind sich relativ ähnlich, wobei bei allen drei Dörfchen eine Hauptstraße direkt vom Bahnhof zum Meer nach unten führt. Diese Straße ist logischerweise von Touristen sehr überlaufen. Unser Tipp: einfach in die kleinen Gassen links oder rechts abbiegen und in die hübschen Gässchen eintauchen. Hier ist fast nichts los und die Gassen haben mich von der Atmosphäre her, an  den Flair von Lissabon erinnert. Gutes Schuhwerk ist die Voraussetzung, denn wer die Aussicht noch mehr genießen möchte, läuft einfach die Gässchen weiter nach oben, um sich die Dörfchen von oben anzuschauen. Dort gibt es meist irgendwo eine Kirche oder ein Friedhof von dem sich der einmalige Blick wirklich lohnt. In Manarola kann man zum Beispiel oberhalb vom Restaurant "Nessun Dorma" weiterlaufen, denn von dort erschließt sich eine wunderschöne Sicht. Generell war ich von den ganzen großen Kakteen begeistern, welche überall wachsen und zum Teil mehrere Meter hoch sind. Wir sind übrigens nur mit dem Zug in die Dörfchen gefahren, die einzelnen Boote, welche ebenfalls  jedes Dörfchen anfahren, sind nämlich preislich wesentlich teurer und waren auch immer sehr überfüllt. Eigentlich wollten wir ab und zu von Dorf zu Dorf zu Fuß die Wanderwege nutzen, diese waren jedoch seit einem Erdrutsch gesperrt.

Travel | Café und Restaurant-Empfehlungen in Cinque Terre | www.sparklyinspiration.com


Travel | Café und Restaurant-Empfehlungen in Cinque Terre | www.sparklyinspiration.com
Travel | Café und Restaurant-Empfehlungen in Cinque Terre | www.sparklyinspiration.comTravel | Café und Restaurant-Empfehlungen in Cinque Terre | www.sparklyinspiration.com

Travel | Café und Restaurant-Empfehlungen in Cinque Terre | www.sparklyinspiration.com

Café- und Restaurant-Empfehlungen

In Riomaggiore kann ich wärmstens die "Britta" Smoothie- und Saftbar empfehlen. Für eine kurzen, gesunden, frischen Snack am Mittag allemal ein Stopp wert. Die Smoothie-Bowls schmecken auch sehr lecker. Wer kennt das "Nessun Dorma" in Manarola nicht von zahlreichen Fotos? Der Ausblick über das Dörfchen und das Meer ist wirklich sehr eindrücklich und das Essen, besonders die Anti-Pastiplatte als auch die Bruschettas, sind äußerst köstlich. Allerdings ist das Restaurant sehr beliebt und Wartezeiten sind leider normal. Wir hatten großes Glück, da wir schon recht früh am Abend kamen und dann gar nicht auf einen Tisch warten mussten.... In La Spezia kann ich die Pizzeria "La Pia Centenaria" wärmstens empfehlen - die Pizzen sind sehr lecker und das Essen ist wirklich günstig. Für Pizza, Hauswein, Antipasti-Platte als Vorspeise und Nachtisch lag das Essen preislich für eine Person bei 12 Euro. Am besten mehrere Pizzen bestellen (sie sind relativ klein) und untereinander teilen!

Travel | Reise-Tipps für Porto Venere | www.spraklyinspiration.com

Travel | Reise-Tipps für Porto Venere | www.spraklyinspiration.com

Extra Tipps: Porto Venere 

Wir haben jeweils zwei ganze Tage in den Cinque Terre Dörfchen verbracht (an einem Tag haben wir zwei und am anderen drei Örtchen besucht). Dies reicht vom Zeitfenster auf jeden Fall aus. Daher haben wir noch einen Tag dazu genutzt, uns Porto Venere anzuschauen. Das Dörfchen zählt ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe und kennzeichnet sich auch durch ein dichtgedrungenes Dörfchen direkt am Meer mit vielen bunten Häusern. Die Promenade ist allerdings etwas weitläufiger und die alte Kirche und das Restaurant Le Brocche sind wirklich ein Besuch wert. Die Aussicht ist von diesem Punkt unglaublich schön und von den Klippen aus ist es auch gut möglich schwimmen zu gehen. Außerdem ist das Wasser sehr klar, türkisblau und es gibt überall köstliches Eis - was braucht Mann oder Frau mehr um glücklich zu sein. Alles in allem hatten wir einen wunderschönen Trip und das Wetter hat auch mitgespielt! 

Travel: Ein paar Tage in Cinque Terre

21. November 2017 Cinque Terre



Endlich ist es soweit - mein Beitrag über Cinque Terre mit vielen, vielen Fotos kommt endlich online! Ende September, im Rahmen eines verspäteten Sommerurlaub, haben wir mit Freunden zusammen ein paar Tage in Cinque Terre verbracht. Die fünf Dörfchen, welche zum UNESCO-Weltkulturerbe zählen, kennt wohl jeder und waren dieses Jahr mal wieder ein sehr beliebtes Reiseziel, gefühlt für die ganze Welt. Ich weiß jetzt auch wieso - die Architektur der kleinen bunten Häuschen direkt am Meer ist wirklich sehr beeindruckend und auf jeden Fall eine Reise wert! Ein gut gemeinter Rat: reist nicht in der Hauptsaison, da sind viel zu viel Touristen unterwegs und viele Orte verlieren ihren Reiz und den Flair aufgrund der Menschenmassen...

Travel | Airbnb-Unterkunft in La Spezia | www.sparklyinspiration.com

Travel | Airbnb-Unterkunft in La Spezia | www.sparklyinspiration.com

Airbnb-Unterkunft in La Spezia

Gewohnt haben wir in der nächst größeren Stadt zu den fünf Dörfchen - und zwar in La Spezia. Gebucht hatten wir dieses schöne Airbnb-Apartment zu einem sehr günstigen Preis (direkt in Cinque Terre sind die Wohnmöglichkeiten recht begrenzt und natürlich auch viel teurer). Das Appartement verfügte über ausreichend Platz für vier Personen, einen wunderschönen Marmorbalkon und war generell sehr, sehr sauber und einladend. Definitiv eine große Empfehlung! Mit dem Zug kann man außerdem schnell und kostengünstig in die einzelnen Dörfchen fahren.

Travel | Tipps für den Sommerurlaub in Cinque Terre | www.sparklyinspiration.com


Travel | Tipps für den Sommerurlaub in Cinque Terre | www.sparklyinspiration.com
Travel | Tipps für den Sommerurlaub in Cinque Terre | www.sparklyinspiration.com




Travel | Tipps für den Sommerurlaub in Cinque Terre | www.sparklyinspiration.com

Travel | Tipps für den Sommerurlaub in Cinque Terre | www.sparklyinspiration.com
Travel | Tipps für den Sommerurlaub in Cinque Terre | www.sparklyinspiration.com

Travel | Tipps für den Sommerurlaub in Cinque Terre | www.sparklyinspiration.com
Die einzelnen Dörfchen in Cinque Terre

Riomaggiore, Manarola, Vernazza, Corniglia und Monterosso al Mare - so heißen die einzelnen Dörfchen. Monterosso al Mare ist das einzige Dörfchen, welches über eine größere Strandfläche verfügt. Allerdings war es Ende September zu kalt zum Baden und auch sonst hat mir persönlich dieses Dörfchen lang nicht so gut gefallen wie die anderen Vier. Bei den anderen vier Dörfchen kann ich mich gar nicht entscheiden, welches mir am besten gefallen hat. Corniglia ist das einzige Dörfchen welches nicht direkt am Meer, sondern auf einem Felsvorsprung etwa 100 Meter überhalb des Wassers liegt. Daher bietet Corniglia einen unglaublich schönen Ausblick über die italienische Rivera. Ist der Aufstieg mit mehreren hundert Stufen erstmal geschafft, wird man mit einer einmaligen Aussicht belohnt! Riomaggiore, Manarola und Vernazza sind sich relativ ähnlich, wobei bei allen drei Dörfchen eine Hauptstraße direkt vom Bahnhof zum Meer nach unten führt. Diese Straße ist logischerweise von Touristen sehr überlaufen. Unser Tipp: einfach in die kleinen Gassen links oder rechts abbiegen und in die hübschen Gässchen eintauchen. Hier ist fast nichts los und die Gassen haben mich von der Atmosphäre her, an  den Flair von Lissabon erinnert. Gutes Schuhwerk ist die Voraussetzung, denn wer die Aussicht noch mehr genießen möchte, läuft einfach die Gässchen weiter nach oben, um sich die Dörfchen von oben anzuschauen. Dort gibt es meist irgendwo eine Kirche oder ein Friedhof von dem sich der einmalige Blick wirklich lohnt. In Manarola kann man zum Beispiel oberhalb vom Restaurant "Nessun Dorma" weiterlaufen, denn von dort erschließt sich eine wunderschöne Sicht. Generell war ich von den ganzen großen Kakteen begeistern, welche überall wachsen und zum Teil mehrere Meter hoch sind. Wir sind übrigens nur mit dem Zug in die Dörfchen gefahren, die einzelnen Boote, welche ebenfalls  jedes Dörfchen anfahren, sind nämlich preislich wesentlich teurer und waren auch immer sehr überfüllt. Eigentlich wollten wir ab und zu von Dorf zu Dorf zu Fuß die Wanderwege nutzen, diese waren jedoch seit einem Erdrutsch gesperrt.

Travel | Café und Restaurant-Empfehlungen in Cinque Terre | www.sparklyinspiration.com


Travel | Café und Restaurant-Empfehlungen in Cinque Terre | www.sparklyinspiration.com
Travel | Café und Restaurant-Empfehlungen in Cinque Terre | www.sparklyinspiration.comTravel | Café und Restaurant-Empfehlungen in Cinque Terre | www.sparklyinspiration.com

Travel | Café und Restaurant-Empfehlungen in Cinque Terre | www.sparklyinspiration.com

Café- und Restaurant-Empfehlungen

In Riomaggiore kann ich wärmstens die "Britta" Smoothie- und Saftbar empfehlen. Für eine kurzen, gesunden, frischen Snack am Mittag allemal ein Stopp wert. Die Smoothie-Bowls schmecken auch sehr lecker. Wer kennt das "Nessun Dorma" in Manarola nicht von zahlreichen Fotos? Der Ausblick über das Dörfchen und das Meer ist wirklich sehr eindrücklich und das Essen, besonders die Anti-Pastiplatte als auch die Bruschettas, sind äußerst köstlich. Allerdings ist das Restaurant sehr beliebt und Wartezeiten sind leider normal. Wir hatten großes Glück, da wir schon recht früh am Abend kamen und dann gar nicht auf einen Tisch warten mussten.... In La Spezia kann ich die Pizzeria "La Pia Centenaria" wärmstens empfehlen - die Pizzen sind sehr lecker und das Essen ist wirklich günstig. Für Pizza, Hauswein, Antipasti-Platte als Vorspeise und Nachtisch lag das Essen preislich für eine Person bei 12 Euro. Am besten mehrere Pizzen bestellen (sie sind relativ klein) und untereinander teilen!

Travel | Reise-Tipps für Porto Venere | www.spraklyinspiration.com

Travel | Reise-Tipps für Porto Venere | www.spraklyinspiration.com

Extra Tipps: Porto Venere 

Wir haben jeweils zwei ganze Tage in den Cinque Terre Dörfchen verbracht (an einem Tag haben wir zwei und am anderen drei Örtchen besucht). Dies reicht vom Zeitfenster auf jeden Fall aus. Daher haben wir noch einen Tag dazu genutzt, uns Porto Venere anzuschauen. Das Dörfchen zählt ebenfalls zum UNESCO-Weltkulturerbe und kennzeichnet sich auch durch ein dichtgedrungenes Dörfchen direkt am Meer mit vielen bunten Häusern. Die Promenade ist allerdings etwas weitläufiger und die alte Kirche und das Restaurant Le Brocche sind wirklich ein Besuch wert. Die Aussicht ist von diesem Punkt unglaublich schön und von den Klippen aus ist es auch gut möglich schwimmen zu gehen. Außerdem ist das Wasser sehr klar, türkisblau und es gibt überall köstliches Eis - was braucht Mann oder Frau mehr um glücklich zu sein. Alles in allem hatten wir einen wunderschönen Trip und das Wetter hat auch mitgespielt! 
Outfit | Fashion Swap mit Jana von Bezaubernde Nana | www.sparklyinspiration.com
Schon eine ganze Weile ist es her, seit ich meine liebe Jana besucht habe. In meinem monatlichen Rückblick über den September hatte ich ja bereits über unsere gemeinsame Zeit berichtet.  Natürlich haben wir auch einen Look zusammen fotografiert, der heute endlich online kommt. Bei Jana könnt ihr übrigens hier Teil II unseres Shootings finden. Für dieses gemeinsame Outfit  haben wir uns etwas Besonderes einfallen lassen, ihr kennt vielleicht die bekannten Face Swap Videos auf YouTube? Wir haben das Ganze etwas umgewandelt und einen Fashion Swap daraus kreiert. Das bedeutet, Jana hat sich aus meinem Kleiderschrank ein Lieblingsteil herausgesucht und ich habe mich an ihrem begehbaren Kleiderschrank bedient - das Ergebnis ist hier fotografisch festgehalten!

Janas und mein Kleidungsstil sind sich in vielen Bereiche sehr ähnlich und einige ihrer Looks würde ich  1:1 genauso tragen. Was hat sich jetzt Jana aus meinem Kleiderschrank ausgesucht? Konntet ihr es schon erraten? Es ist der weiße Sweater von Mango, den ich bereits in diesem Outfit hier getragen haben. Denn das einzige Merkmal, welches mir einfällt, was ihren und meinen Stil unterscheidet, ist ihre Liebe zu etwas sportlicheren Outfits. Daher kein Wunder, dass ihre Wahl auf den Sweater gefallen ist. Dazu kombiniert hat sie eine schwarze Skinny Jeans, schwarze Boots und eine schwarze kleinere Tasche. Falls ihr wissen wollt, welche Kleidungsstücke ich mir aus Janas Kleiderschrank ausgesucht habe und euch ihre Beschreibung zu meinem Look interessiert, findet ihr auf Bezaubernde Nana hier den zweiten Teil des Beitrags.

Outfit | Fashion Swap mit Jana von Bezaubernde Nana | www.sparklyinspiration.com
Outfit | Fashion Swap mit Jana von Bezaubernde Nana | www.sparklyinspiration.com

Outfit | Fashion Swap mit Jana von Bezaubernde Nana | www.sparklyinspiration.com



Outfit | Fashion Swap mit Jana von Bezaubernde Nana | www.sparklyinspiration.com
Outfit | Fashion Swap mit Jana von Bezaubernde Nana | www.sparklyinspiration.com




Janas Outfit:

 Mango : Pullover & Umhängetasche | Jeans: mister*lady | Stiefel: Deichmann 


Shop this Post


* Dieser Beitrag enthält Affiliate Links.

Outfit: Fashion Swap mit Jana von Bezaubernde Nana

13. November 2017

Outfit | Fashion Swap mit Jana von Bezaubernde Nana | www.sparklyinspiration.com
Schon eine ganze Weile ist es her, seit ich meine liebe Jana besucht habe. In meinem monatlichen Rückblick über den September hatte ich ja bereits über unsere gemeinsame Zeit berichtet.  Natürlich haben wir auch einen Look zusammen fotografiert, der heute endlich online kommt. Bei Jana könnt ihr übrigens hier Teil II unseres Shootings finden. Für dieses gemeinsame Outfit  haben wir uns etwas Besonderes einfallen lassen, ihr kennt vielleicht die bekannten Face Swap Videos auf YouTube? Wir haben das Ganze etwas umgewandelt und einen Fashion Swap daraus kreiert. Das bedeutet, Jana hat sich aus meinem Kleiderschrank ein Lieblingsteil herausgesucht und ich habe mich an ihrem begehbaren Kleiderschrank bedient - das Ergebnis ist hier fotografisch festgehalten!

Janas und mein Kleidungsstil sind sich in vielen Bereiche sehr ähnlich und einige ihrer Looks würde ich  1:1 genauso tragen. Was hat sich jetzt Jana aus meinem Kleiderschrank ausgesucht? Konntet ihr es schon erraten? Es ist der weiße Sweater von Mango, den ich bereits in diesem Outfit hier getragen haben. Denn das einzige Merkmal, welches mir einfällt, was ihren und meinen Stil unterscheidet, ist ihre Liebe zu etwas sportlicheren Outfits. Daher kein Wunder, dass ihre Wahl auf den Sweater gefallen ist. Dazu kombiniert hat sie eine schwarze Skinny Jeans, schwarze Boots und eine schwarze kleinere Tasche. Falls ihr wissen wollt, welche Kleidungsstücke ich mir aus Janas Kleiderschrank ausgesucht habe und euch ihre Beschreibung zu meinem Look interessiert, findet ihr auf Bezaubernde Nana hier den zweiten Teil des Beitrags.

Outfit | Fashion Swap mit Jana von Bezaubernde Nana | www.sparklyinspiration.com
Outfit | Fashion Swap mit Jana von Bezaubernde Nana | www.sparklyinspiration.com

Outfit | Fashion Swap mit Jana von Bezaubernde Nana | www.sparklyinspiration.com



Outfit | Fashion Swap mit Jana von Bezaubernde Nana | www.sparklyinspiration.com
Outfit | Fashion Swap mit Jana von Bezaubernde Nana | www.sparklyinspiration.com




Janas Outfit:

 Mango : Pullover & Umhängetasche | Jeans: mister*lady | Stiefel: Deichmann 


Shop this Post


* Dieser Beitrag enthält Affiliate Links.
*Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Fred de la Bretonière entstanden.

Diesen Herbst tauchen überall helle Strickpullover mit Zopfmuster auf. Seit Jahren befindet sich ein crème­far­benes Modell in meinem Kleiderschrank, welches ich sowohl im Herbst als auch im Winter  immer wieder gerne trage. Das Zopfmuster des Pullovers macht das gewisse Etwas aus! Dazu kombiniert habe  ich eine schwarze, schlichte Hose mit gerade geschnittenem Bein. Mal keine Jeans, denn normalerweise trage ich zu 99,9 Prozent Jeanshosen.

Der Winter rückt immer näher (wir haben ja schließlich schon November!) und das erste neue Teil für meine Winter Capsule Wardrobe ist bereits eingezogen: ein schlichtes schwarzes Paar Chelsea Boots* (leider sind sie mittlerweile ausverkauft, dieses Paar ist meinen jedoch sehr ähnlich). Ich war auf der Suche nach einem Modell, welches sich sehr vielseitig kombinieren lässt, schlicht vom Design her ist und keinen hohen Absatz hat. Als ich die Möglichkeit hatte, mir bei Fred de la Bretonière ein Paar Schuhe auszusuchen, stand meine Entscheidung eigentlich schnell fest. Diese Chelsea Boots entsprechen auf jeden Fall all meinen Ansprüchen. Für den etwas höheren Preis erhält man qualitativ hochwertige Schuhe, außerdem wird jedes Paar in Europa handgefertigt hergestellt.

Outfit | Crème­far­bener Strickpullover mit Zopfmuster | www.sparklyinspiration.com
Outfit | Crème­far­bener Strickpullover mit Zopfmuster | www.sparklyinspiration.com

Outfit | Chelsea Boots von Fred de la Bretonière | www.sparklyinspiration.com

Outfit | Crème­far­bener Strickpullover mit Zopfmuster | www.sparklyinspiration.com


Edited The Label: Hose | Hallhuber: Pullover | Fred de la Bretonière: Chelsea Boots*  | Mansur Gavriel: Bucket bag | Cluse: Uhr*


Shop this Post


* Dieser Beitrag enthält Affiliate Links.
* Diese Produkte wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Outfit: Crème­far­bener Strickpullover mit Zopfmuster

8. November 2017

*Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Fred de la Bretonière entstanden.

Diesen Herbst tauchen überall helle Strickpullover mit Zopfmuster auf. Seit Jahren befindet sich ein crème­far­benes Modell in meinem Kleiderschrank, welches ich sowohl im Herbst als auch im Winter  immer wieder gerne trage. Das Zopfmuster des Pullovers macht das gewisse Etwas aus! Dazu kombiniert habe  ich eine schwarze, schlichte Hose mit gerade geschnittenem Bein. Mal keine Jeans, denn normalerweise trage ich zu 99,9 Prozent Jeanshosen.

Der Winter rückt immer näher (wir haben ja schließlich schon November!) und das erste neue Teil für meine Winter Capsule Wardrobe ist bereits eingezogen: ein schlichtes schwarzes Paar Chelsea Boots* (leider sind sie mittlerweile ausverkauft, dieses Paar ist meinen jedoch sehr ähnlich). Ich war auf der Suche nach einem Modell, welches sich sehr vielseitig kombinieren lässt, schlicht vom Design her ist und keinen hohen Absatz hat. Als ich die Möglichkeit hatte, mir bei Fred de la Bretonière ein Paar Schuhe auszusuchen, stand meine Entscheidung eigentlich schnell fest. Diese Chelsea Boots entsprechen auf jeden Fall all meinen Ansprüchen. Für den etwas höheren Preis erhält man qualitativ hochwertige Schuhe, außerdem wird jedes Paar in Europa handgefertigt hergestellt.

Outfit | Crème­far­bener Strickpullover mit Zopfmuster | www.sparklyinspiration.com
Outfit | Crème­far­bener Strickpullover mit Zopfmuster | www.sparklyinspiration.com

Outfit | Chelsea Boots von Fred de la Bretonière | www.sparklyinspiration.com

Outfit | Crème­far­bener Strickpullover mit Zopfmuster | www.sparklyinspiration.com


Edited The Label: Hose | Hallhuber: Pullover | Fred de la Bretonière: Chelsea Boots*  | Mansur Gavriel: Bucket bag | Cluse: Uhr*


Shop this Post


* Dieser Beitrag enthält Affiliate Links.
* Diese Produkte wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.
Monatlicher Rückblick | Oktober Favoriten | Zwetschgenkuchen mit Sahne | www.sparklyinspiration.com


Der goldene Oktober

Leider ist der goldenen Herbst mit Ende des Oktobers ja quasi rum. Hatten wir nicht richtig Glück mit dem Wetter? Wie viele Tage konnten wir bei Sonnenschein die bunte Blätterpracht und die herbstliche Stimmung genießen! Was ich außerdem im Herbst liebe? Die saisonale Küche! Angefangen beim Zwetschgenkuchen mit Sahne, Kürbissuppe und einem leckeren Herbstsalat wie dieses Rezept mit Feige, Maronen und Ziegenkäse im Speckmantel.

Monatlicher Rückblick | Oktober Favoriten | Rabattcode für eine Cluse-Uhr | www.sparklyinspiration.com


Modefavoriten in Khaki- und Beerentöne 

Auch modetechnisch habe ich die Übergangszeit geliebt - kuschelige Pullover und Cardigans in typischen Herbstfarben wie Khaki oder Beerentöne standen auf der Agenda. Erinnert ihr euch an meine letzten Outfits (hier und hier), die auf Sparkly Inspiration online gegangen sind? Dann wisst ihr was ich meine! Ein Neuzugang, über den ich mich sehr gefreut habe, ist meine Cluse Uhr* - die perfekt meinen roségoldenen Schmuck ergänzt, den ich täglich trage. Bis zum 20. November erhaltet ihr übrigens mit dem Code "SPARKLYINSPIRATION15" 15% Rabatt beim Kauf einer Uhr. 


Favoriten im Oktober:

Monatlicher Rückblick | Oktober Favoriten | Interiorideen für den Herbst  | www.sparklyinspiration.com



Interiorideen für den Herbst

Was im Herbst auch nicht fehlen darf? Etwas herbstliche Deko! Die kuschelige Felldecke fürs Sofa wird wieder herausgekramt und herbstliche Blumen wie Eukalyptus und Disteln schmücken unterschiedliche Vasen in unseren vier Wänden. Die Duftkerzen sind auch wieder hoch im Kurs und es vergeht eigentlich kein Abend, wo nicht wenigstens ein Exemplar angezündet wird.
Monatlicher Rückblick | Oktober Favoriten | Der goldene Herbst | www.sparklyinspiration.com


And all at once, summer collapsed into fall. - Oscar Wilde
Merkt ihr was? Dieser Beitrag ist auf irgendeine Weise eine Ode an den Herbst - beziehungsweise an den Oktober, oder? Macht aber nichts, denn dieses Jahr hatten wir besonders wettertechnisch wirklich großes Glück und ich habe jede Minute draußen im Sonnenschein genossen, ich hoffe ihr auch!

* Dieser Beitrag enthält Affiliate Links.
* Diese Produkte wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.

Monatlicher Rückblick: Oktober Favoriten

3. November 2017

Monatlicher Rückblick | Oktober Favoriten | Zwetschgenkuchen mit Sahne | www.sparklyinspiration.com


Der goldene Oktober

Leider ist der goldenen Herbst mit Ende des Oktobers ja quasi rum. Hatten wir nicht richtig Glück mit dem Wetter? Wie viele Tage konnten wir bei Sonnenschein die bunte Blätterpracht und die herbstliche Stimmung genießen! Was ich außerdem im Herbst liebe? Die saisonale Küche! Angefangen beim Zwetschgenkuchen mit Sahne, Kürbissuppe und einem leckeren Herbstsalat wie dieses Rezept mit Feige, Maronen und Ziegenkäse im Speckmantel.

Monatlicher Rückblick | Oktober Favoriten | Rabattcode für eine Cluse-Uhr | www.sparklyinspiration.com


Modefavoriten in Khaki- und Beerentöne 

Auch modetechnisch habe ich die Übergangszeit geliebt - kuschelige Pullover und Cardigans in typischen Herbstfarben wie Khaki oder Beerentöne standen auf der Agenda. Erinnert ihr euch an meine letzten Outfits (hier und hier), die auf Sparkly Inspiration online gegangen sind? Dann wisst ihr was ich meine! Ein Neuzugang, über den ich mich sehr gefreut habe, ist meine Cluse Uhr* - die perfekt meinen roségoldenen Schmuck ergänzt, den ich täglich trage. Bis zum 20. November erhaltet ihr übrigens mit dem Code "SPARKLYINSPIRATION15" 15% Rabatt beim Kauf einer Uhr. 


Favoriten im Oktober:

Monatlicher Rückblick | Oktober Favoriten | Interiorideen für den Herbst  | www.sparklyinspiration.com



Interiorideen für den Herbst

Was im Herbst auch nicht fehlen darf? Etwas herbstliche Deko! Die kuschelige Felldecke fürs Sofa wird wieder herausgekramt und herbstliche Blumen wie Eukalyptus und Disteln schmücken unterschiedliche Vasen in unseren vier Wänden. Die Duftkerzen sind auch wieder hoch im Kurs und es vergeht eigentlich kein Abend, wo nicht wenigstens ein Exemplar angezündet wird.
Monatlicher Rückblick | Oktober Favoriten | Der goldene Herbst | www.sparklyinspiration.com


And all at once, summer collapsed into fall. - Oscar Wilde
Merkt ihr was? Dieser Beitrag ist auf irgendeine Weise eine Ode an den Herbst - beziehungsweise an den Oktober, oder? Macht aber nichts, denn dieses Jahr hatten wir besonders wettertechnisch wirklich großes Glück und ich habe jede Minute draußen im Sonnenschein genossen, ich hoffe ihr auch!

* Dieser Beitrag enthält Affiliate Links.
* Diese Produkte wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt.
Outfit | Khaki ist meine Farbe für den Herbst | www.sparklyinspiration.com

Wenn ich mich für eine Farbe im Herbst entscheiden müsste, wäre es ganz sicher Khaki. Sowohl der Cadigan als auch meine Isabel Marant Bobby Sneakers sind ein Stück weit verantwortlich dafür. Beide Teile besitze ich jetzt schon über ein Jahr und sie haben sich zu richtigen Lieblingsteilen etabliert. Eigentlich nicht nur unbedingt für den Herbst - die Sneakers trage ich das ganze Jahr über. Nachdem die liebe Nina mir den Tipp gegeben hat, im Winter einfach eine Thermosohle in die Schuhe reinzulegen, sind sie jetzt sogar wintertauglich. Man muss aber dazu sagen, hier in Freiburg haben wir kaum bis gar keinen Schnee und auch die Winter sind eher milder...

Eigentlich bin ich im Rahmen meiner Herbst Capsule Wardrobe immer noch auf der Suche nach einem khakifarbenen Parka - ich glaube diese Suche werde ich bald aufgeben müssen. Vielleicht finde ich ja nächstes Jahr das perfekte Exemplar. Sonst besitze ich noch einen von meiner Oma genähten Mantel und einen Rock in Khaki - auch seit Jahren große Favoriten und aus meiner Garderobe nicht mehr wegzudenken. Ob Khaki wohl sowas wie meine Lieblingsfarbe ist - zusammen mit alle "Nicht-Farben"? Über die Sache mit den "Nicht-Farben" habe ich ja schon in diesem Beitrag hier geschrieben... Welche Farben tragt ihr im Herbst am liebsten?

Outfit | Khaki ist meine Farbe für den Herbst | www.sparklyinspiration.com

Outfit | Khaki ist meine Farbe für den Herbst | www.sparklyinspiration.com
Outfit | Khaki ist meine Farbe für den Herbst | www.sparklyinspiration.com

Outfit | Khaki ist meine Farbe für den Herbst | www.sparklyinspiration.com
Outfit | Khaki ist meine Farbe für den Herbst | www.sparklyinspiration.com
Outfit | Khaki ist meine Farbe für den Herbst | www.sparklyinspiration.com

Noisy May: gestreifter Cardigan | Topshop: Camisole | Hallhuber: gewachste Jeans | Isabel Marant: Bobby Sneakers | YSL: Umhängetasche | Vintage: Gürtel


Shop this Post



* Dieser Beitrag enthält Affiliate Links.

Outfit: Khaki ist meine Farbe für den Herbst

29. Oktober 2017

Outfit | Khaki ist meine Farbe für den Herbst | www.sparklyinspiration.com

Wenn ich mich für eine Farbe im Herbst entscheiden müsste, wäre es ganz sicher Khaki. Sowohl der Cadigan als auch meine Isabel Marant Bobby Sneakers sind ein Stück weit verantwortlich dafür. Beide Teile besitze ich jetzt schon über ein Jahr und sie haben sich zu richtigen Lieblingsteilen etabliert. Eigentlich nicht nur unbedingt für den Herbst - die Sneakers trage ich das ganze Jahr über. Nachdem die liebe Nina mir den Tipp gegeben hat, im Winter einfach eine Thermosohle in die Schuhe reinzulegen, sind sie jetzt sogar wintertauglich. Man muss aber dazu sagen, hier in Freiburg haben wir kaum bis gar keinen Schnee und auch die Winter sind eher milder...

Eigentlich bin ich im Rahmen meiner Herbst Capsule Wardrobe immer noch auf der Suche nach einem khakifarbenen Parka - ich glaube diese Suche werde ich bald aufgeben müssen. Vielleicht finde ich ja nächstes Jahr das perfekte Exemplar. Sonst besitze ich noch einen von meiner Oma genähten Mantel und einen Rock in Khaki - auch seit Jahren große Favoriten und aus meiner Garderobe nicht mehr wegzudenken. Ob Khaki wohl sowas wie meine Lieblingsfarbe ist - zusammen mit alle "Nicht-Farben"? Über die Sache mit den "Nicht-Farben" habe ich ja schon in diesem Beitrag hier geschrieben... Welche Farben tragt ihr im Herbst am liebsten?

Outfit | Khaki ist meine Farbe für den Herbst | www.sparklyinspiration.com

Outfit | Khaki ist meine Farbe für den Herbst | www.sparklyinspiration.com
Outfit | Khaki ist meine Farbe für den Herbst | www.sparklyinspiration.com

Outfit | Khaki ist meine Farbe für den Herbst | www.sparklyinspiration.com
Outfit | Khaki ist meine Farbe für den Herbst | www.sparklyinspiration.com
Outfit | Khaki ist meine Farbe für den Herbst | www.sparklyinspiration.com

Noisy May: gestreifter Cardigan | Topshop: Camisole | Hallhuber: gewachste Jeans | Isabel Marant: Bobby Sneakers | YSL: Umhängetasche | Vintage: Gürtel


Shop this Post



* Dieser Beitrag enthält Affiliate Links.

Sparkly Inspiration on Instagram